Monat: April 2019

Bald erwartet euch die Bricks am Meer 3.0

Bald erwartet euch die Bricks am Meer 3.0

Ein Woche noch, dann sieht man wieder große Kunst aus kleinen Steinen! Die Vorfreude steigt beim gesamten BaM-Team und sicherlich auch bei den Ausstellern. Vielversprechend scheint auch das Wetter zu werden, so dass viele Besucher sich einen sonnigen Tag am Zwischenahner Meer machen können, um dann auch gemütlich über unsere Ausstellung zu laufen!

 

Öffnungszeiten:

Samstag, 27.04.2019  von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag, 28.04.2019 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 3,00 €
Kurgäste mit Kurkarte 2,00 €
Kinder (5 – 14 Jahre) 2,00 €

Veranstaltungsort:

Wandelhalle Bad Zwischenahn
Auf dem hohen Ufer 34
26160 Bad Zwischenahn

BaM on tour: Tag der offenen Tür in Neuenburg

BaM on tour: Tag der offenen Tür in Neuenburg

Zum Tag der offenen Tür am 7. April 2019 in Neuenburg hatte unser Vereinsmitglied Dietmar sein MOC „Die Toteninsel“ ausgestellt. „Die Toteninsel“ ist der Titel von fünf Gemälden des Malers Arnold Böcklin. Vier der sich sehr ähnelnden Gemälde sind erhalten, dass fünfte wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. Ursprünglich stehen auf der Insel Zypressen, Dietmar hat eine beeindruckende Burg auf den Berg gestellt.

Timo Koch vom Spielzeugladen „Playbricks“ hatte zum Anlass des verkaufsoffenen Sonntags mehrere Lego-Modelle in seinem Laden ausgestellt. Einige dutzend Besucher konnten die ausgestellten Lego-Modelle bereits jetzt bewundern. Das ausgestellte MOC steht noch bis zum 13. April bei Timo im Laden in der Urwaldstr 14 in Neuenburg.

Die Toteninsel /\ © Dietmar Bosold
Stammtisch April 2019: Vorbereitungen auf Bricks am Meer

Stammtisch April 2019: Vorbereitungen auf Bricks am Meer

Auch wenn es der erste Ferientag war fanden sich wieder einige Mitglieder zum freitäglichen Stammtisch in der UrBar des BTB ein. Da in knapp drei Wochen unsere große Ausstellung „Bricks am Meer 3.0“ in der Wandelhalle Bad Zwischenahn ansteht, haben wir uns dieses mal mit der Planung und den letzen Infos beschäftigt. Jan hatte hierzu ein paar Zahlen, Daten und Fakten zusammen getragen:

Es kommen knapp 70 Aussteller aus drei Ländern mit knapp 100 MOCs. Das größte MOC wird zirka 300 x 200 cms groß sein, dass kleinste 6×6 Noppen. Vorher müssen aber über 450 Tische, Stühle und Bühnenelemente bewegt werden. Das wird ein „Spaß“.

Nachdem dem „offiziellen“ Teil folgte der gemütliche. Jörn hatte sein neustes Modell mitgebracht, ein voll eingerichtetes Gebäude auf 48 x 48 Noppen. Gerade die Inneneinreichtung fand großes Interesse. Das Modell wird auch in Bad Zwischenahn zu sehen sein.

Jörns MOC /\ © Jan Göbel
Jörns MOC /\ © Jan Göbel
Jörns MOC /\ © Jan Göbel
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.