Bricks am Meer zu Besuch in Ungarn

Bricks am Meer zu Besuch in Ungarn

Am 10. und 11. März fand die erste Bricky Ways LEGO®-Ausstellung im ungarischen Györ statt. Von unserem Verein war Jan Göbel als Aussteller vor Ort. Insgesamt 20 AFOLs aus Ungarn und Deutschland zeigten ihre Kreationen, u.a. eine große Eisenbahnanlage, die Route 66 und eine antike Welt.

Jan wollte seine komplette Burg ausstellen, sie sollte per Spedition nach Ungarn transportiert werden. Leider musste Jan feststellen, dass zwei Kartons fehlten und der Rest der Burg ein Totalschaden war. So konnte nur ein Bruchteil ausgestellt werden. Neben Teilen der Burg hat Jan ein paar Kleinmocs gezeigt.

Beeindruckende Zugmodelle von Donat Raab /\ (c) Jan Göbel

Das Highlight war natürlich die Eisenbahnanlage mit über 30m Schienenlänge. Hier konnten auch realistische Zugkombination gefahren werden. Außerdem gab es eine tolle antike Anlage, mit Fabelwesen, Gladiatorenschule und Tempel. Aus Deutschland kamen die Route 66 und die bereits in Bad Zwischenahn gezeigten Spiele von Zypper.

Ralf Klasing hat seine PCS-Burg-Modelle wieder aufgebaut und so entstand am Wochenende eine wie immer neu und anders aussehende Burg, die Lust auf mehr auf der Bricks am Meer 2018 macht.

An einem Stand konnten günstig Einzelsteine erworben werden. Jan hat die Zeit genutzt und ein weiteres Micropolis-Modul gebaut.

Hundepark von Jan /\ (c) Jan Göbel

Auf dem AFOLs Abend mit Blick auf die Altstadt konnten neue Kontakte geknüpft werden.

Trotz des Transportschadens war es eine tolle Veranstaltung und wir würden uns freuen, wenn es eine Wiederholung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.