Kategorie: Ausstellungen

BaM on tour: Zu Besuch bei der Floating Bricks 2019 in Hamburg

BaM on tour: Zu Besuch bei der Floating Bricks 2019 in Hamburg

Am 23. und 24. März 2019 waren Chrissi als Besucher und Andreas als Aussteller zu Besuch auf der in Hamburg befindlichen Ausstellung „Floating Bricks“. Diese ist die größte LEGO Ausstellung Norddeutschlands, dementsprechend gab es viel zu entdecken!

In der beeindruckenden Location, direkt im Millerntor-Stadion gelegen, konnten auf 1.500 qm von rund 10.000 Besuchern die Werke aus den bunten Steinen bestaunt werden. Dabei war für den Geschmack eines jeden AFOL etwas geboten: Von klassischem LEGO aus den 50er Jahren, über faszinierende TECHNIC-Modelle bis hin zu detailgetreuen Star Wars-Modellen war alles mit dabei. Zum Mitmachen gab es für die Besucher in diesem Jahr einen Parcours, durch den man verschiedene Fahrzeuge steuern konnte.

Andreas hat seine Klein- und Kleinstmodelle ausgestellt, man auch wieder auf der Bricks am Meer 2019 bestaunen kann.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und freuen uns auf eine Neuauflage im nächsten Jahr!

Hier ein paar Impressionen:

Burg mit Gelände / Floating Bricks 2019 /\ © Andreas Hugel
Moonbase / Floating Bricks 2019 /\ © Andreas Hugel
Floating Bricks 2019 /\ © Andreas Hugel
Floating Bricks 2019 /\ © Andreas Hugel
Floating Bricks 2019 /\ © Andreas Hugel
Floating Bricks 2019 /\ © Andreas Hugel
BaM on Tour – Hildesheimer Steinwelten 2019

BaM on Tour – Hildesheimer Steinwelten 2019

Vom 09.03 bis 10.03.2029 lud die Hannoveraner LUG Connected zur Ausstellung in die Räume des Roemer- und Pelizaeus-Museums in Hildesheim ein. Sieben Mitglieder von Bricks am Meer e.V. nahmen mit ihren und den MOCs anderer Mitglieder und natürlich auch mit dem Vereinsprojekt Micropolis teil. Die Ausstellung war mit insgesamt 5.000 Besuchern an beiden Tagen sehr gut besucht.

Ein kleiner Teil unseres Layouts /\ © Jörg Morgen
Nochmal unser Layout /\ © Jan Göbel

Neben den auf drei Etagen verteilten Ausstellern erfolgte auf der „Showbühne“ ein abwechslungsreiches Programm, z.B. mit Informationen über Lego User Groups (LUG), an denen auch unser Vorsitzender Jan Göbel teilnahm. Außerdem gab es eine Workshop über das Reinigen von vergilbten Legosteinen, Planung, Bau und Transport eines großen MOCs und einem „Schnell-Bau-Wettbewerb“ für Kinder, den unser Nachwuchs-Lego-Bauer Jonas für sich entscheiden konnte.

It´s Showtime! v.l.n.r.: Jan Göbel (Bricks am Meer), Tim Kratzsch (LUG Connected), Daniel Schäfers (Schwabenstein 2×4) /\ © Jan Göbel

Insgesamt ergaben sich gerade für Kinder mit einem Bauwettbewerb, „freiem Bauen“, einem RC-Racer-Parkour und der Möglichkeit eine Lego-Eisenbahn zu steuern, viele Möglichkeiten, selber aktiv zu werden, statt „nur“ die Werke Anderer zu bestaunen. Zur Erheiterung aller Gäste, aber besonders der Kinder, die sich mit ihnen fotografieren lassen konnten, trugen die Hannoveraner Cosplayer mit ihren Darstellungen von Star Wars-Charakteren bei. Aber auch die Erwachsenen kamen bei den vielen verschiedenen Lego MOCs auf ihre Kosten, von detailgetreu nachgebildeten Autos und Filmszenen über Technic-Fahrzeuge und 70er Classic Space bis zu reinen Fantasiekreationen, riesigen Schlössern und ganzen Straßenzügen, war alles dabei.

Daneben konnten wir uns als Verein und LUG Bricks am Meer e. V. dem Hildesheimer Publikum präsentieren und uns den zahlreichen Fragen von Groß und Klein zum Thema Lego stellen. Insbesondere den Kindern entging dabei kein Detail („Pinguine und ein Eisbär? Einer von beiden ist wohl falsch!“). Marion und Andreas konnten mit ihrer GBC-Kugelbahn begeistern, obwohl oder vielleicht gerade weil sie praktisch das ganze Wochenende mit tatkräftiger Unterstützung durch andere AFOLs damit beschäftigt waren, diese zum Laufen zu bringen.

Iss was? /\ © Jan Göbel
Bei Nils ist der wilde Westen eingezogen! /\ © Jan Göbel
Weitere MOCs von uns! /\ © Jörg Morgen

Seitens unseres Vereins konnten wir, neben der bereits erwähnten Micropolis, mit Nils‘ Westernstadt, Jörns Maislabyrinth, dem Modell eines Eisbrechers, „künstlerisch begeisternden“ Modellen verschiedener Raumschiffe und einer in schönem Weiß erstrahlenden Villa von Tammo die Ausstellung bereichern. Weiterhin waren es Jans erweiterte Feuerwache mit vielen Eastereggs („Was macht denn Batman bei der Feuerwehr?“), Svens amerikanische Einsatzfahrzeuge, Dietmars fantasievolle Steampunk-Fahrzeuge und Marions toller Bonsai, die unseren Verein repräsentierten. Das Star Wars-MOC von Chrissi, der Lego Technic-Trecker von Jens und das Ninjago-MOC von Jonas und Jörg ließen besonders Kinderaugen erstrahlen.

Insgesamt blicken wir auf ein tolles Wochenende zurück und danken Tim, Marcel und dem Team der LUG Connected für diese tolle Veranstaltung.

Micropolis /\ © Jan Göbel
Ninjago City von Familie Morgen! /\ © Jan Göbel
/\ © Jan Göbel
/\ © Jan Göbel
/\ © Jan Göbel
BaM vor Ort: Einkaufsland Wechloy 23.02.2019

BaM vor Ort: Einkaufsland Wechloy 23.02.2019

In gut vier Wochen wird unserem Verein eine besondere Ehre zuteil. Am 23.02.2019 präsentiert sich der Bricks am Meer e. V. von 10 – 18 Uhr im Einkaufsland Wechloy, wo wir uns als Verein des Monats Februar 2019 einen Samstag lang der breiten Öffentlichkeit vorstellen dürfen.

Unsere Mitglieder zeigen zahlreiche LEGO® Schaustücke und begleiten Mitmachaktionen für Jung und Alt. Ihr findet uns neben dem Brunnen beim Haupteingang von Famila. Schaut vorbei!

Weitere Informationen findet ihr in Kürze auf unserer Webseite.

Bricks am Meer 2019: Bauwettbewerb: Dein Bad Zwischenahn

Bricks am Meer 2019: Bauwettbewerb: Dein Bad Zwischenahn

Du bist LEGO® Baumeister und vierzehn Jahre alt oder jünger? Dann mach mit bei unserem Bauwettbewerb „Dein Bad Zwischenahn“.

Vom 27.04.2019 bis 28.04.2019 präsentieren wir in der Wandelhalle in Bad Zwischenahn wieder kleine und große Meisterwerke aus LEGO® und Du kannst mit deinem Modell dabei sein! Lass Deiner Fantasie freien Lauf und baue uns ein LEGO® Modell von Deinem Bad Zwischenahn!

Es gibt ein paar Regeln, die du beachten musst:

  1. Das Modell muss auf eine 32 x 32 Noppen große Grundplatte passen.
  2. Du musst das Modell selbst entworfen und gebaut haben.
  3. Du darfst nur LEGO® Elemente verwenden.

Hast du Lust bekommen, mitzumachen? Dann melde dich bis zum 1. April 2019 an. Wir werden alle angemeldeten Bauwerke auf der Bricks am Meer 2019 ausstellen und die drei Modelle, die unserer Jury am Besten gefallen, gewinnen ein tolles LEGO® Set.

Viel Spaß beim Bauen!

 

Bitte beachtet:

Mit der Anmeldung stimmt ihr der Speicherung der folgenden Daten zu:

  • Name
  • E-Mail-Adresse

Die Daten werden von uns in einer Excel-Liste gespeichert und nur dem Orga-Team zur Verfügung gestellt. Rundmails werden über eine Sammeladresse an alle Aussteller geschickt, eure Mailadresse ist somit nicht sichtbar. Die Daten werden nicht an LEGO, andere LUGs, Medienvertreter oder sonstige Personenkreise weitergegeben.

EU-Datenschutz-Verordnung

BaM on Tour: LEGO® Bouwblokjes Hardenberg (NL)

BaM on Tour: LEGO® Bouwblokjes Hardenberg (NL)

Vom 29. – 30.12. hieß es in Hardenberg wieder „Bouwblokjes“, seit einigen Jahren schon organisiert Stichting Het Bouwblokje zusammen mit Evenementenhal Hardenberg diese Ausstellung und wir haben uns da mal umgeschaut!

Insgesamt war die Veranstaltung am gesamten Wochenende gut besucht und lockte um die 4.000 LEGO® Fans zum Steine bestaunen.

Einige der Aussteller wird man auch auf unserer Bricks am Meer im April in Bad Zwischenahn wieder treffen können.

Neben einer Rennstrecke und vielen anderen Attraktionen, gab es auch eine Bauecke für die kleinen Fans der bunten Steine, an der nach Herzenslust gebaut werden konnte.

Auch einige Händler waren anwesend wo Lego Fans ihren Grundstock erweitern konnten oder auch einzelne Steine kaufen konnten.

 

Wir freuen uns schon die niederländischen „Kollegen“ bald wieder bei uns als Gäste begrüßen zu dürfen, nachdem und ihre Ausstellung so gut gefallen hat.

BaM on Tour: Delme Bricks 2018 ein Review

BaM on Tour: Delme Bricks 2018 ein Review

Große Kinderaugen verfolgen unseren Weihnachtszug und die schnelle Bahn auf den Gleisen im Weihnachtsdorf! Beeindruckte Besucher würdigten die Baukünste unserer Vereinsmitglieder.

Und zahlreiche Kinder erfreuten sich an den vielen Mitmach-Möglichkeiten; steuerbare LEGO® Technik Fahrzeuge, die Züge, LEGO®-Malbilder und natürlich auch viele Steine zum kreativen Bauen!

Beuscher der Delme Bricks /\ © Maria Fichtner

Auf beide Tage verteilt besuchten rund 2.750 Menschen die Delme Bricks im Jute Center Delmenhorst insgesamt also ein großer Erfolg! Nach einem ausgiebigen Bestaunen der ausgestellten MOC´s von vielen unserer Mitglieder und netten Gesprächen, konnte auch noch ein bisschen geshoppt werden. Kurz um: es war für jeden den die kleinen Steine begeistern etwas dabei! Und unser Team hatte auch viel Spaß!

Ninjago City mit Hafen von Jonas Morgen /\ © Maria Fichtner

Vielen Dank nochmal an die vielen Helfer und alle die etwas zu dieser Ausstellung beigetragen haben! Wir freuen uns schon auf die kommenden Veranstaltungen! Besucht uns doch mal beim Stammtisch in der Ur Bar am 11.01.19 oder kommt zur nächsten Bricks am Meer nach Bad Zwischenahn am 26.-28.04.19!

Hier noch ein paar Eindrücke von der Ausstellung, zum Teil vor dem Ansturm der vielen Besucher!

Impressionen der Delme Bricks 2018 /\ © Maria Fichtner
Micropolis des Vereins /\ © Maria Fichtner
Weihnachtsmann mit Ehefrau und Nussknacker von Irene /\ © Maria Fichtner
Maislabyrinth, Lord Mc Corn von Jörg und Hedwig von Jan /\ © Maria Fichtner
Sternensinger im Weihnachtsdorf von Tina /\ © Maria Fichtner
Presseinformation: Delme Bricks 2018

Presseinformation: Delme Bricks 2018

Am 14. und 15. Dezember 2018 stellt der LEGO® Verein Bricks am Meer e. V. seine Modelle im Jute Center in Delmenhorst aus. Neben einer großen und einer kleinen Stadt wird mit dem Taj Mahal eines des größten LEGO® Sets aller Zeiten zu sehen sein. Daneben steht in erster Linie „mitmachen und anfassen“ im Vordergrund. Eine große Bauecke lädt zum kreativen Spielen und Bauen ein, ebenso kann man seine Geschicklichkeit beim Steuern von LEGO Technic® Modellen beweisen. Weitere kleine Spiele werden ebenfalls aufgebaut sein und an einem kleinen Verkaufsstand kann man sich mit Einzelsteinen und Minifiguren für zuhause eindecken.

LEGO ist ein Synonym für Bauspaß in jedem Alter. Die Tatsache, dass alle LEGO Steine miteinander kombinierbar sind (und das schon seit 60 Jahren), zeugt von ihrer hohen Qualität und lässt unendliche Möglichkeiten entstehen, Ideen und Fantasie Ausdruck zu geben, allein oder gemeinsam mit anderen. Für uns ist LEGO dabei gleichzeitig ein Spielzeug für Kinder wie auch für Erwachsene und bietet so Eltern und ihren Kindern ein gemeinsames kreatives Bauerlebnis, welches sich immer aufs Neue gestalten lässt.

Der Verein Bricks am Meer e. V., der Anfang 2018 gegründet wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, LEGO als Hobby für alle Altersstufen in Oldenburg und umzu zu fördern. Dabei erfreuen wir uns an LEGO Sets die im Handel erhältlich sind ebenso wie an den Eigenkreationen, die von unseren Mitgliedern selbst entworfen werden. Wir arbeiten an Gruppenprojekten, organisieren und beteiligen uns an Ausstellungen und Events und sind als anerkannte LEGO User Group (LUG) Teil der weltweiten LEGO Fan-Gemeinde.


Delme Bricks 2018
im Jute Center Delmenhorst (Weberstr. 3 – 10, 27753 Delmenhorst)
Freitag, 14.12.2018 von 09 – 19 Uhr
Samstag, 15.12.2018 von 09 – 16.30 Uhr
Der Eintritt ist frei, wir werden aber ein Sparschwein aufstellen und freuen uns über eine kleine finanzielle Zuwendung.

BaM on tour: Zusammengebaut 2018 in Borken

BaM on tour: Zusammengebaut 2018 in Borken

Am vergangenen Wochenende vom 24. bis 25. November 2018 sind die Mitglieder von Bricks am Meer e. V. zahlreich der Einladung unserer lieben Freunde Andres, Matthias und Michael von zusammengebaut.com auf die vierte Auflage ihrer LEGO® Ausstellung ins nordhessische Borken gefolgt, wo an zwei Tagen sage und schreibe 4.600 Besucher ins Parkhotel strömten. 

Rizzi Haus von Timo /\ © Arne Kaiser
Open World von Mike /\ © Arne Kaiser

Zu sehen gab es dort eine große Bandbreite an LEGO® Modellen, gekaufte Sets und vor allem selbst entworfene MOCs (My Own Creation = Eigenkreation). Mike benötigte wie immer mehrere Quadratmeter für sein kolossales Open World Szenario, in dem es vor liebevollen Details nur so wimmelt, die es zu entdecken gilt. Für Steineland Harz + Heide hatten Ingo und Timo Pirateninsel und das farbprächtige Rizzi-Haus mitgebracht. Robert und Tina ließen zur Freude vieler kleiner Besucher ihre Züge kreisen, Andre zeigte einen großen Querschnitt durch die LEGO® Technic™ Modelle der letzten Jahre, inklusive Porsche und Bugatti, Matthias seine imposante Version der „Big Boy“ und der von der RTL-Fachjury frisch gekürte LEGO® Master Claus-Marc Hahn zeigte sein Game of Thrones Display. Mein persönliches Highlight war allerdings Gabors „schwebendes“ Ausstellungstück.

New Ukonio City von Andres /\ © Arne Kaiser
LEGO Book /\ © Arne Kaiser

Bricks am Meer e. V. war ebenfalls mit vielen Exponaten vertreten. Nils hatte seine LEGO® Star Wars™ Displays zu Endor und Tatooine im Gepäck, Marion und Andreas unsere Micropolis, die wie immer viele Besucher faszinierte, ebenso wie Jörns tolles Maislabyrinth und Andreas brachte seine vielfältigen kleinen und größeren Modelle mit nach Borken. Die Feuerwache von Anja und Jan wurde zum Bestandteil von Andres New Ukonio City Layout und Hedwig und das Hogwarts Schloss aus LEGO® Harry Potter™ gesellten sich zu Arnes Hogsmeade Bahnhof.

Micropolis von BaM /\ © Arne Kaiser
Micropolis von BaM /\ © Arne Kaiser

Es war insgesamt eine tolle Veranstaltung mit vielen netten Bekannten und einer entspannten Stimmung, die wir auch gerne im kommenden Jahr wieder besuchen werden und die uns noch mehr Lust macht auf die Bricks am Meer 2019.

Maislabyrinth von Jörn /\ © Arne Kaiser
Endor von Nils /\ © Arne Kaiser

Weitere Berichte, Fotos und Interviews wird Andres im Laufe der kommenden Tage und Wochen auf zusammengebaut.com und seinem Youtube-Kanal „Assembled“ veröffentlichen. Schaut dort einfach regelmäßig rein, es lohnt sich!

Hedwig von Jan /\ © Arne Kaiser
Hogsmeade von Arne /\ © Arne Kaiser
BaM on tour: LEGO World Uetrecht

BaM on tour: LEGO World Uetrecht

Einige reisen, andere bleiben zu hause, aber wir haben ein paar sehr reisefreudige Mitglieder. So waren Marion und Andreas in Uetrecht zur dortigen LEGO World. Das die Niederlande immer eine Reise wert sind, kann man nun in ihrem Bericht nachlesen:

„Manch einer mag denken wir seien verrückt – wir denken, wir sind LEGO-Fan´s.

Und so mag es auch nicht verwundern, daß wir am Freitag, den 19.10. morgens um 5 Uhr nach Ütrecht zur Lego World fuhren.

5 Stunden und ein paar Baustellen später hatten wir pünktlich um 10 Uhr jaarbeurs erreicht.

Die Annahme, wir würden nun „Stundenlang“ an der Kasse anstehen, hat sich direkt in Luft aufgelöst. Es gab lediglich eine Taschenkontrolle, wobei nicht das mitgebrachte Getränk, sonder das Handyladekabel genauer betrachtet wurde und schon ging es weiter zum scannen. Praktischerweise hatten fast alle eine ausgedruckt Eintrittskarte, die es online für 19,50 € gab, dabei. (Vorort hätte man 25 Euro pro Person gezahlt.)
Und schon war man mitten drin in 35.000 m² gefüllt mit bunten Plastiksteinen!

Ein kurzer Blick auf den Lageplan und erst mal ab in die Fan-Zone und zum GBC. (great ball contraption). Nachdem wir unsere Freunde begrüßt und unsere Sachen verstaut hatten, starteten wir einen Rundgang. Nach beeindruckenden MOC´s und viele neue Ideen gab es dann einen Rundgang durch die Messehallen sowie eine Pause am Poffertje Stand.

Da sich die Ausstellungsfläche über 4 Hallen verteilte und immer große Themenbezogen Areale geschaffen wurden, hatte mach nicht das Gefühl, von den Eindrücken erschlagen zu werden. Im Gegenteil, man konnte sich gut auf das jeweilige Angebot einlassen und wie auf den Fotos zu sehen ist, taten das nicht nur die Kinder!

An Ruhepunkten mit Speisen und Getränken mangelte es nicht, allesamt sehr originell und einladend.
Ein weiterer Pluspunkt waren die überall verlegten Teppichfliesen. Sie dämpften die Geräusche, ließen die Kinder auch barfuß spielen und nahmen den Messe-Hallen-Charakter.
Die Gastronomie Preise waren einer Messe entsprechend.

Nachdem wir dann auch unsere Lego World Ütrecht Minifig zusammengesteckt hatten (jeder bekam einen bedruckten Oberkörper) machten wir uns wieder auf den Weg zum GBC um noch eine Weile mitzuhelfen.

Unser Glück war es, das wir den Freitag erwischt hatten! Es war gut Besucht, aber nicht zu voll.
Wir hatten einen wunderbaren Tag mit viel Lego, mit Freunden, mit neuen Eindrücken und netten Gesprächen.
Gegen 17 Uhr machten wir uns auf den Rückweg, wohlwissend, daß es eigentlich Wahnsinn ist, eine solche Strecke zu fahren, um eine ABS Ausstellung anzusehen und mit dem festen Vorsatz, es nächstes Jahr wieder zu machen!

 

Vielleicht sieht man sich dann dort

Steinige Grüße

Marion“

BaM on tour: Dülmener Lego-Aktionstage 2018

BaM on tour: Dülmener Lego-Aktionstage 2018

Klein aber fein. Am vergangenen Wochenende war Bricks am Meer unterwegs im schönen Münsterland. Die 6. Dülmener Lego-Aktionstage standen dieses Jahr unter dem Motto Star Wars und Space, und so folgte ich sehr gerne der Einladung von Organisator Andreas Engemann von den AFOLs Westfalen, mein Tatooine MOC dort auszustellen.

Eingebettet und umrahmt von zahlreichen tollen MOCs und aufgebauten Sets aus unterschiedlichen Themenbereichen standen dabei natürlich die Star Wars MOCs im Vordergrund. Das Imperium der Steine präsentierte mit viel Liebe zum Detail wundervolle Interpretationen von Cloud City und Jakku, die Mitglieder von Rogue Bricks die Schlacht von Crait und Ray’s Home in einem alten AT-AT Walker auf Jakku. Und mitten drin und somit in toller galaktischer Nachbarschaft der Wüstenplanet Tatooine, den ich nun auch einmal in Westfalen ausstellen konnte.

© Nils Ackerhans

Mein persönliches Highlight unter den dargestellten MOCs war Cloud City. Ob Landeplattform, Carbon Freezing Chamber oder die zahlreichen Säle und Korridore, selten habe ich so viel Liebe zum Detail gesehen. Ebenso faszinierend war die Interpretation der Schlacht von Crait, die im Microfighter-Format umgesetzt wurde, um einigermaßen korrekte Größenverhältnisse zu gewährleisten.

© Nils Ackerhans

Jenseits des Star Wars Universums war für viele Besucher sicherlich ein riesiger motorisierter Technic-Schaufelradbagger Höhepunkt der diesjährigen Aktionstage, die mit einem Bauwettbewerb für Kinder nicht nur ihrem Namen gerecht wurden, sondern auch eine tolle Familienveranstaltung waren.

Am Ende waren die Aktionstage mit mehr als siebenhundert Besuchern die bisher am besten besuchten. Klein aber fein? – Nein. Fein. Danke Andreas und den Afols Westfalen.

© Nils Ackerhans

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.