Absage: Bricks am Meer 2020 findet nicht statt

Absage: Bricks am Meer 2020 findet nicht statt

Liebe Mitglieder,
liebe Aussteller,
liebe Freunde von Bricks am Meer,

viele von euch haben sich in den letzten Tagen bei uns gemeldet und nach einem Status zur Bricks am Meer 2020 gefragt. Danke für eure Meldungen und für euer ungebrochenes Interesse.

Der Vorstand hat sich virtuell zusammengesetzt und sich entschieden, dieses Jahr auf die Bricks am Meer in Bad Zwischenahn zu verzichten und diese abzusagen. Es wird also dieses Jahr leider keine LEGO Ausstellung in Bad Zwischenahn geben. Die Gründe könnt ihr euch denken, aber ich würde sie gerne aus der Diskussion heraus nochmal auflisten:

  • Wir wissen nicht, wie die Abstandsregeln oder die generellen Voraussetzungen für Veranstaltungen im August sein werden. Aktuell dürften wir knapp 50 bis 60 Personen im Gebäude sein. Bei knapp 90 Ausstellern bleibt da wenig Platz für Besucher.
  • Wir müssten jetzt mit Ausgaben für Werbung etc. in Vorleistung treten, warum sollen wir Geld aus dem Fenster rauswerfen.
  • Wir haben keine Lust Verbote auszusprechen, ein umfangreiches Regelwerk aufzusetzen und dieses im Zweifelsfall auch gegen erhebliche Widerstände uneinsichtiger Personen durchzusetzen. Diese Durchsetzung würde gegen unseren Charakter als entspannte, ruhige und familiäre Veranstaltung stehen. Wir wollen uns unseren Ruf bewahren.
  • In den vergangenen Wochen haben trotz aller Lockerungen sich nicht alle Personen an die immer noch geltenden Regeln gehalten. Dies hat u.a. bei uns in der Nähe in Moormeerland einen neuen Corona-Ausbruch zur Folge. Wir möchten nicht ebenfalls der Grund dafür sein, selbst wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist. Klar, man könnte argumentieren, dass man so bundesweit Aufmerksamkeit bekommen würde, der Name LEGO wird fallen (Publicity ist Publicity, ob positiv oder negativ) usw.
  • Ein AFOL Abend mit knapp 110 Personen wäre ebenfalls utopisch gewesen.
  • Für den unwahrscheinlichen Fall einer Infektion erweisen wir LEGO, anderen LUGs und deren Veranstaltungen und der gesamten Gemeinschaft einen Bärendienst. Das wollen wir nicht.

Es tut uns unglaublich leid, wir sind sehr, sehr enttäuscht und sehr traurig, euch diese Nachricht zu überbringen.

Wir möchten euch aber auch danken, dass ihr so lange auf unsere Entscheidung gewartet habt. Ohne euch alle zu erwähnen, vier Personen stehen stellvertretend für euch:

  • Eric von Lowlug, der an dem Wochenende viele Termine hätte, es aber trotzdem einrichten wollte, uns zu besuchen und auszustellen. Generell sind wir immer sehr, sehr stolz und glücklich über so viele Anmeldungen eurer LUG und wir würden gerne zu euch kommen, wenn es geht.
  • Wolfgang, der unbeirrt weiter gebaut hat, die Werbetrommel für die MONORAIL geschlagen hat und für Dietmar ein ernstzunehmender Konkurrent in Sachen Micropolis geworden ist
  • Frau Boettle von der Kurverwaltung, die uns die Zeit und die Möglichkeit gegeben hat, an unserer Veranstaltung so lange wie es geht festzuhalten. Ich weiß, dass sich viele einen Partner wie unsere Kurverwaltung wünschen.
  • Janina von LEGO Deutschland, wir hätten uns sehr über euren Besuch gefreut und würden uns freuen, wenn wir uns kommendes Jahr sehen würden.

Trotzdem wird es weiter gehen, und zwar im kommenden Jahr: vom 9. bis 11. April 2021 starten wir einen neuen Versuch.

Nochmal, es tut uns wahnsinnig leid, wir sind aber sicher, dass wir das richtige tun. Wir würden uns freuen, wenn wir uns kommendes Jahr bei der Bricks am Meer 2021 sehen.

Für das Orgateam,

euer Jan

3 Replies to “Absage: Bricks am Meer 2020 findet nicht statt”

  1. Hallo Wir als Legofan´s haben uns sehr darauf gerfreut im August. Halten aber eure Entscheidung in Bezug auf absagen für vollkommen richtig , man sollte es nicht herausfordern ….. wir beobachten weiter und freuen uns viel neues von euch allen zu lesen + hören . die Bären

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.