BRICKS AM MEER 2021: HYGIENEKONZEPT

Hyigenekonzept der Bricks am Meer 2021

BRICKS AM MEER 2021: REGELN

aktuelle Regeln (Inzidenz unter 35)
+ Abstand halten
+ med. Masken als Pflicht
+ KEINE Testpflicht
+ Kontaktdatenerfassung (LUCA, Schriftlich)

BRICKS AM MEER 2021: TIPPS

+ Samstag ist es immer leerer
+ kommen Sie früh oder spät

BaM bei den Hildesheimer Steinwelten 2021

BaM bei den Hildesheimer Steinwelten 2021

Bis zuletzt war unklar, ob die Hildesheimer Steinwelten 2021 stattfinden würden. Bis zuletzt zitterten Jan, Andreas H., Hansi und ich, ob unser Ausstellungsjahr 2021 tatsächlich in Hildesheim beginnen würde.  Und tatsächlich, die Veranstaltung fand statt. Wir reisten also am Samstagmorgen an. Pünktlich um 9.00 Uhr waren wir aufbaubereit,  die „Show“ bei You Tube sollte um 20.00 Uhr beginnen. Und so blieben uns nicht nur 11 Stunden Aufbauzeit, sondern auch 10 Stunden Wiedersehensfreude. Um mein persönliches Highlight vorwegzunehmen: drei liebe Menschen nach einem Jahr wiederzusehen war die Reise wert.

Da die Hildesheimer Steinwelten als Hybrid-Veranstaltung organisiert war, d.h. als Kombination aus echter Ausstellung vor Ort mit online-Publikum zuhause und durchgehend begleitet von einem von LEGO gestellten Filmteam, was aus der Veranstaltung eine Filmproduktion machte, wurde sie genehmigt.

Veranstaltet von der LUG-Connected aus Hannover und online moderiert von Andres Lehmann von zusammengebaut.com entstand eine neuartige Art der Ausstellung, die professionell geplant und durchgeführt wurde. Eine sehr engagierte und disziplinierte LUG Connected sorgte nicht nur penibel genau für das Einhalten des Hygienekonzepts sondern gab uns Gästen von der RLUG Bricks am Meer auch immer das Gefühl willkommen zu sein. So war es möglich in der Volksbank-Arena Hildesheim zehn großartige Layouts zu präsentieren und die Aussteller online zwischen 20.00 Uhr und 23.00 Uhr von Andres Lehmann interviewen zu lassen. Das von LEGO zur Verfügung gestellte Filmteam machte den ganzen Abend hindurch professionelle Aufnahmen der Layouts, die beiden LUGs zur Verfügung gestellt werden.

Der Corona-Situation geschuldet war die Reduzierung der Aussteller auf zwei Vereine. Neben dem Veranstalter stellte unser Verein die zweite Ausstellergruppe. Zu sehen waren von uns Jans, Anjas und Frederiks Quidditch-Turnier, die von Andreas Hugel vorgestellte Micropolis-Anlage, Hansis riesiges Octan-Layout und die Westernstadt von Nils. Neben diesen großartigen Modellen unserer Vereinsbaumeister zeigte die LUG Connected eine große Eisenbahn-Gemeinschaftsanlage („DerPlan“), die Wimmelstadt (eine modulare Häuserreihe), Springfield („The Simpsons“), ein 60er-Jahre-City-Layout im Maßstab 1:20 und ein Classic Space Layout. Mittelpunkt und Highlight der Ausstellung war unbestritten eine riesige (fiktive) Kathedrale, inspiriert von Westminster Abbey in London, die nicht nur mit ihrer Größe sondern auch ihrer Detailliertheit jeden von uns sprachlos machte.

Gegen 23.00 Uhr war die Veranstaltung zu Ende. Wir alle waren ob des langen Tages erschöpft und doch glücklich- oder besser: erschöpft glücklich. Das war ein guter Start in das Ausstellungsjahr 2021! Vielen Dank an die LUG-Connected für die Einladung, die reibungslose Organisation und die herzliche Aufnahme.

Wir werden die einzelnen MOCs die kommenden Tage auf unseren Kanälen vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.