BaM persönlich: Tammo Schröder

BaM persönlich: Tammo Schröder

BaM persönlich, denn ein Bauwerk ist die Summe seiner Steine und jeder Stein sorgt für Halt und Beständigkeit. Genauso ist es mit unseren Mitgliedern von Bricks am Meer, jeder steuert seinen Teil dazu und macht uns damit zudem, was wir sind! Deshalb präsentieren wir euch regelmäßig unsere „Steine“ des Vereins!

Heute einer von der besonders kreativen Art….

 

Name/Alter:
Tammo, 30

Wer bist du und wo kommst du her?
Oldenburg (eigentlich Varel)

Seit wann beschäftigst du dich mit LEGO® // Seit wann gestaltest du eigene Entwürfe?
Schon meine ersten Sets (Spyrius, Piraten der frühen 90er) blieben nur wenige Stunden ganz, bevor ich sie umgebaut habe oder die Teile für was anderes brauchte. Das ist bis heute so geblieben, nur zwischen 15 und 25 hatte Lego bei mir Pause.

Welches ist dein liebstes LEGO ®-Thema?
Um das Bauerlebnis frisch zu halten, wechseln sich Castle und Space ab.

Was würdest du jemandem raten, der gerade mit dem moccen anfangen will?
Guck dir an, was andere bauen, um deinen Horizont zu erweitern, was Themen, Maßstäbe und Bautechniken angeht. Bitte Andere um konstruktive Kritik, von allein kommt die selten.

Was sind deine nächsten Projekte?
Mindestens mein Dangast-Diorama, vielleicht sogar die Antarktis-Expedition bis zur BaM beenden. Ganz vielleicht sogar noch zwei Modularhausecken. Danach warten einige Dutzend angefangene Projekte in den Regalen, Raumschiffe, was Burgiges mit Fachwerk, eine Windkraftanlage,  Chichén Itzá…

Warum bist du Mitglied bei Bricks am Meer e. V.?
Kostenlose Chefarztbehandlung, Privatjet, Zoll und Steuerfahndung gucken in die andere Richtung: alles Vorteile, die sonst nur eine Geheimgesellschaft bieten kann.

Was machst du auf dem Stammtisch am liebsten?
Bautechnische Probleme lösen, Neuerscheinungen diskutieren und Luftschlösser bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.