„Typisch Deutsch!“: Unsere Bauaufgabe im September 2020

„Typisch Deutsch!“: Unsere Bauaufgabe im September 2020

Was als „Zeitvertreib“ in der Corona Krise begann, nimmt nun schon eine Tradition in unserem Verein ein: Die Mitglieder von Bricks am Meer e. V. stellen sich monatlich einer Herausforderung. Auf einer 16×16 Noppen-Platte soll mit LEGO Steinen ein Thema dargestellt werden, welches Marion O den Vereinsmitgliedern an die Hand gibt.

Die Herausforderung für den Monat September 2020 lautete: „Typisch Deutsch!“

Anja: Ich muss los!

Anja nennt ihre Umsetzung: „Ich muss los…“ Deutsche sagen selten: „Ich muss los“, sondern, sie schlagen sich auf die Oberschenkel und sagen: „So…“ und stehen auf.

Andreas O: Hoffnung

Andreas O. Titel lautet: „Hoffnung

Martina: Kuckucksuhr

Eine Kuckucksuhr von Martina

Dietmar: Neuschwanstein

„Neuschwanstein – gehört Bayern eigentlich noch zu Deutschland?“ fragt sich Dietmar

Jan: Deutschland = Bayern?

Jan findet: „Deutschland ist, wenn man sich unter den LEGO Freunden aus anderen Ländern trifft, immer Bayern und Neuschwanstein. Vor der schneebedeckten Kulisse der Alpen stehen zwei bayrische Einheimische. Im Hintergrund sieht man Schloss Neuschwanstein.“

Jonas: Kampf um die Wurst

Für Jonas ist typisch Deutsch der „Kampf um die Wurst“ mit Ketchup und Senf

Marion B: Gartenzwerge

Für Marion B. sind es typische deutsche Gartenzwerge allein im Wald

Marco: Ganz viel Deutschland

Marco vereint gleich mehrere „typisch deutsche“ Dinge in einem MOC (MyOwnCreation)

Marion O.: Der Gartenzaun

Zu guter Letzt begeistert Marion O. noch mit einer ganzen „typisch deutschen“ Geschichte. Lest selbst:

Familie Kawuttke kauft einen Zaun. „Endlich fertig“, denkt sich Herr Kawuttke und schaut glücklich zu seinen eigenen kleinen Haus. Alles frisch renoviert und endlich auch eingerichtet. „Nun fehlt nur noch ein Zaun!“ sagt Gotthilf Kawuttke zu seiner Frau Brunhilde. Zusammen macht man sich auf den Weg zum Zaun-König. Dort angekommen erklärt Herr Kawuttke sein Anliegen und zeigt dem Herrn König stolz ein Foto des Hauses. „Ein wunderbares kleines Häuschen haben Sie da!“ lobt Herr König, „Da werden wir bestimmt einen schönen Zaun für finden, schließlich bin ich der Zaun-König, eine größere Auswahl finden sie sonst nirgendwo!“ Mit einen vorbereitetem Kaufvertrag in der Hand macht sich der Verkäufer mit seinen Kunden auf den Weg nach draußen. Kaum dort angekommen stürzt sich Brunhilde Kawuttke auch schon auf den Zaun ihrer Wahl und bricht in schwärmerischen Jubel aus!
Vor lauter „Wunderbar“, „Fabelhaft“ und „schöön“ ist Herr Kawuttke mit seinem entsetzten Einspruch kaum zu hören. Der kalte Schweiß bricht ihm aus und er ringt um Fassung, denn seine Frau steuert doch zielstrebig auf einen goldenen, asiatisch anmutenden Zaun zu. Werden wir je erfahren, wer von den Beiden sich letzten Endes durchsetzen kann…?

Galerie

Und zum Schluss nochmals alle Beiträge in einer Galerie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.