Fairy Bricks Spende in Bremerhaven

Fairy Bricks Spende in Bremerhaven

Die Kinderklinik am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR) erhielt eine große Spende an LEGO-Spielzeug, die durch die LEGO-Begeisterten aus dem Verein Bricks am Meer e.V. initiiert wurde. Das Spielzeug stammt von der Organisation FairyBricks, die das alleinige Ziel hat, LEGO-Spielzeug für Kinder in Krankenhäusern zu verteilen.

Bei der Übergabe zeigte sich Chefarzt Dr. Axel Renneberg sehr erfreut über die Spende: „Das ist ja eine breitgefächerte Vielfalt für alle Altersgruppen. Das passt gut, da wir Kinder von 0-18 Jahren behandeln – außer für die Kleinsten ist hier für alle etwas dabei.“ Besonders freut ihn die Spende, weil derzeit Pandemie-bedingt einiges an Unterhaltung für die kranken Kinder nicht stattfinden kann. So muss zum Beispiel das Spielzimmer derzeit leider geschlossen bleiben, und auch Klinik-Clowns dürfen zurzeit nicht in die Kinderklinik. „Da bieten die LEGO-Sets eine gute Möglichkeit für die Kinder, sich konzentriert zu beschäftigen und abzulenken,“ so Renneberg weiter.

Aus hygienischen Gründen werden die Spielsachen nicht in den Fundus der Kinderklinik eingehen, sondern werden den Kindern als Geschenk zum Behalten gegeben. „So verwinkelt, wie die einzelnen LEGO-Bausteine sind, würde es viel zu lange dauern, sie zu desinfizieren,“ erläutert Renneberg. Marion und Andreas Oppermann vom Verein Bricks am Meer können das als engagierte LEGO-Fans gut nachvollziehen. „Wenn wir auf einer Veranstaltung ein großes Modell aufbauen und hinterher die Steine wieder reinigen, weil etwas darauf gekleckert wurde, ist das immer eine Mammutaufgabe, die sich mehrere Vereinsmitglieder teilen müssen“, erzählt Andreas Oppermann, und Marion Oppermann ergänzt: „Eine gründliche Desinfektion ist ja noch viel zeitaufwändiger.“ So freuen sie sich über die Lösung, dass die Kinder ihre eigenen LEGO Sets aus der Spende bekommen und mit nach Hause nehmen dürfen.

Quelle: Pressemitteilung Klinikum Bremerhaven Reinkenheide gGmbH

Über Fairy Bricks:

Fairy Bricks hat ein sehr einfaches Ziel: LEGO an Kinder im Krankenhaus zu geben. Das gemeinnützige Ziel ist sehr einfach und unkompliziert, und als gemeinnützige Organisationen verhalten Fairy Bricks und wir uns sehr ähnlich.

Nach bescheidenen Anfängen und einer einzigen Spende für ein Krankenhaus im Jahr 2012 soll LEGO nun in ganz Großbritannien und darüber hinaus mit einem Einzelhandelswert von ca. 5.000 GBP pro Monat ausgeliefert werden. Im Jahr 2019 war das Ziel, jeden Monat 7.500 GBP an Sets auszuliefern.

Das Spielen ist ein wesentlicher Bestandteil des Genesungsprozesses, wenn Kinder im Krankenhaus sind. Es bietet Komfort, Ablenkung und wird sogar von Spielspezialisten als Lerninstrument verwendet, um Kindern bei den Verfahren zu helfen, die sie ertragen müssen. LEGO selbst als Produkt ist dafür perfekt. Es ist ein Gegenstand, mit dem viele Kinder bereits vertraut sind und der in sehr schwierigen Zeiten eine sofortige Flucht ermöglichen kann. Dann kann es von Natur aus morgen wieder aufgebaut werden, um demselben Kind bei etwas anderem zu helfen, oder um zu einem anderen Kind zu ziehen, um den Prozess von vorne zu beginnen.

(Quelle: http://www.fairybricks.org/about-fairy-bricks/)

Bisherige Spenden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.